Spielbericht Frauen I – PSV Freiburg

eingetragen in: Frauen, SGViLi, Spielbericht | 0

PSV Freiburg –SG Vimbuch-Lichtenau 0:2 (0:1)
Nachdem die SG Vimbuch-Lichtenau die erste Runde des Verbandspokals vergangene Woche mit einem deutlichen 5:0 Sieg gegen den Landesligisten FC Weisweil für sich entschied, gastierte die SG am vergangenen Wochenende bei dem unmittelbaren Tabellennachbar PSV Freiburg. Beide Mannschaften verzeichneten bis dato erst drei Punkte und pochten daher auf den zweiten Saisonsieg. Die Gäste aus Vimbuch-Lichtenau starteten druckvoll und erarbeiteten sich bereits in der Anfangsphase hochkarätige Torchancen. In der 18. Spielminute war es schließlich Dorina Baumgärtner, die souverän zum 0:1 Führungstreffer abschloss. Die SG war weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, schaffte es jedoch nicht diese Feldüberlegenheit in Tore umzuwandeln. Nach dem Seitenwechsel brachten die Gäste den PSV Freiburg durch unnötige Fehlpässe besser ins Spiel. Die wenigen Spielzüge der Gastgeberinnen im Feld der SG wurden von dem gut leitenden Unparteiischen aufgrund von Abseits abgepfiffen. Die wohl größte Chance der Freiburgerinnen, eine Standardsituation vor dem 16er, entschärfte Torfrau Ricarda Schilli souverän. Kurz vor dem Schlusspfiff erhöhte Patricia Koch, nach Zuspiel von Lisa Oser, auf den 0:2 Endstand. Bereits nach dem dritten Spieltag muss die SG auf die erste Stammspielerin verzichten; Julia Mantei zog sich im Spiel gegen den FC Wittlingen eine Knöchelverletzung zu und wird daher längere Zeit ausfallen. Kommenden Sonntag empfängt die SG zu Hause in Lichtenau den SV Gottenheim. Anpfiff ist um 13:30 Uhr in Lichtenau. Anschließend spielt die zweite Mannschaft der SG Vimbuch-Lichtenau um 15:15 Uhr gegen den FV Ötigheim.