Spielbericht Herren I – SV Weitenung

eingetragen in: Fußball, Herren, Spielbericht | 0

SV Vimbuch – SV Weitenung 1:6 (1:5)

Mit einer völlig desolaten Viertelstunde vor dem Pausentee schlug sich in einem bis dahin ausgeglichenen Spiel vor einer stattlichen Zuschauerkulisse der SV Vimbuch zum wiederholten Male selbst.

Sage und schreibe 5 krasse individuelle Fehler luden die Gäste förmlich zum Toreschießen ein, die dies auch konsequent ausnutzten.Jens Wartmann mit einem lupenreinen Hattrick (29.,32.und 37: Minute) sowie Markus Frietsch mit einem Doppelpack(40.und 45. Minute) nahmen die Gastgeschenke dankbar an.

Eigentlich unerklärlich, wenn man bedenkt, daß die erste halbe Stunde 2 taktisch gut eingestellte Teams aufeinandertrafen, die sich auf Augenhöhe begegneten. Zwar mußte Ernst personell bedingt fast die komplette Viererkette neu formieren, doch die stand bis zur besagten Viertelstunde unter lautstarker Organisation durch Gilligan gut.

Weitenung hatte dennoch die erste Chance des Spiels, doch Wartmann scheiterte in der Anfangsphase am reaktionsschnellen Hofmann.

Mit der ersten Standardsituation ging Vimbuch in Führung. Eine Ecke von Dominik Burkart verwandelte Daniel Burkart mit einem sehenswerten Kopfballteffer. (8. Min.)

Mit dem Ausgleich für die Grajewski-Elf war die Verunsicherung der Gastgeber nahezu greifbar und das Selbstvertrauen schwand mit jedem weiteren Gegentreffer mehr.

Im zweiten Abschnitt war Vimbuch natürlich auf Schadensbegrenzung aus, während die Gäste im Gefühl des sicheren Sieges mit ihrer Routine nichts mehr anbrennen ließen und nach einem Angriff über die linke Seite den völlig freistehenden Wartmann bedienten, der mit seinem 4. Treffer für den Endstand sorgte.