Frauen I: Sieg im letzten Heimspiel

Frauen I: Sieg im letzten Heimspiel

eingetragen in: Frauen, Fußball, Spielbericht | 0

SG Vimbuch-Lichtenau – FC Hochrhein Hohentengen-Stett 4:0 (4:0)

Im Spitzenspiel zwischen dem dritt- und viertplatzierten der Verbandsliga Südbaden behielt die SG Vimbuch-Lichtenau die drei Punkte in Vimbuch. Vor heimischer Kulisse erspielte sich die SG von Beginn an eine Feldüberlegenheit, die sich bereits in der 9. Spielminute bezahlbar machte. Patricia Koch verwandelte einen Freistoß von Lisa Walter mit einer Direktabnahme im Tor der Gäste zur 1:0 Führung. Die Gastgeberinnen zeigten trotz der hochsommerlichen Temperaturen über 90 Minuten eine lauf- und zweikampfstarke Leistung und erspielten sich weitere Torchancen. Nach 30 Minuten Spielzeit baute Koch die Führung auf 2:0 aus. Nachdem Lisa Oser den Ball von der Grundlinie auf Julia Mantei ablegte, scheiterte ihr Schuss am Pfosten. Den darauf folgenden Abpraller verwandelte Koch souverän. Das 3:0 erzielte Oser, nachdem sie sich auf der rechten Seite durchsetzte und den Ball im Tor des FC unterbrachte. Nur zwei Minuten später erhöhte Mantei nach Vorarbeit von Aurora Rosafio zum 4:0 Endstand. So entscheid die SG innerhalb von zehn Minuten die Partie. Nach dem Seitenwechsel war beiden Mannschaften die intensive erste Halbzeit anzumerken. Die SG erspielte sich weitere Torchancen, scheiterte jedoch entweder am Torabschluss oder am entscheidenden letzten Zuspiel. Mit diesem Sieg klettert die SG auf den zweiten Tabellenplatz und hat nun einen Spieltag vor Saisonende die Chance auf die Vizemeisterschat. Im letzten Saisonspiel trifft die SG auf die SG Wittlinge-Wollbach, die aktuell den sechsten Tabellenplatz belegen.