Frauen I: 4. Sieg in Folge

eingetragen in: Frauen, Fußball, Spielbericht | 0

SG Bad Dürrheim/Oberbaldingen – SG Vimbuch-Lichtenau 2:4 (2:2)

Am vergangenen Sonntag fuhr die SG mit weiteren drei Punkten nach Hause. Schon nach wenigen Minuten sahen die Zuschauer eine Partie auf Augenhöhe. Das erste Tor gelang der heimischen Mannschaft in der 22. Minute, indem Christina Brugger den Fehler unserer Abwehr nutzte. Kurz darauf antwortete die SG Vimbuch Lichtenau in der 25. Minute mit einer gut herausgespielten Kombination durch Svenja Bross und Julia Mantei, welche den Ball mit einem steilen Pass in den 16ner auf Patricia Koch spielte, die ihn souverän verwandelte. Zwischenzeitlich war beiden Mannschaften der Siegeswille anzusehen und es entwickelte sich eine stark umkämpfte Partie. In der 34. Minute gelang Sabine Rothe der vorübergehende Führungstreffer. Doch durch erkennbaren Kampfgeist kam die SG durch den Ausgleichtreffer kurz vor dem Halbzeitpfiff zurück ins Spiel. Dieser gelang, nachdem einem von der Torfrau gut parierten Schuss von Patricia Koch, die Abwehr der Heimmannschaft den Ball aus dem 16ner zu schlagen versuchte und hierbei an den Fuß von Koch schoss, welche den Ball direkt ins Netz unterbrach. In der zweiten Halbzeit kam die SG erholt aus der Pause und zeigte nun eine Feldüberlegenheit. In der 65. Minute konnte erneut Patricia Koch den Führungstreffer der SG erzielen, indem sie sich im 16ner durch die Abwehrreihe tänzelte und den Ball ins kurze Eck beförderte. Beiden Mannschaften war die Hitze und das laufintensive Spiel nun deutlich anzumerken. Trotzdem konnte sich unsere SG nochmals aufraffen und erneut einen Konter starten. Aurora Rosafio sprintete in der 90. Spielminute über die Hälfte des Spielfeldes und scheiterte an der Torfrau. Diese ließ den Ball jedoch abprallen, welchen Koch erbarmungslos verwandelte und somit das Spiel entschied. Mit einer souveränen Mannschaftsleistung behält die SG ihren zweiten Platz in der Tabelle. Kommenden Samstag empfängt die SG den ESV Freiburg, der aktuell den 4. Tabellenplatz belegt. Anpfiff ist um 17 Uhr in Vimbuch.