Vorbericht Herren 1 – SG Lauf/Obersasbach

eingetragen in: Herren | 0

Zu einem mit Spannung erwarteten Vergleich kommt es im Vimbucher Forlengrund am Sonntag um 15 Uhr.

Nach 8 sieglosen Spielen konnte der SVV bei der Germania aus Schwarzach endlich wieder dreifach punkten; ein Sieg, der wichtig für die Moral war, denn schon oft hatte man in dieser Saison aufgrund fehlender Cleverness die Punkte leichtfertig verschenkt.

Rein tabellarisch hat sich der Sieg aufgrund der anderen Ergebnisse nicht positiv ausgewirkt, steht man doch immer noch nur 3 Punkte besser da als der Tabellenletzte Neusatz.

Nachzulegen wäre also fast notwendig, um den Anschluß ans Mittelfeld zu schaffen, aber da werden die Gäste mit  ihrem überragenden Spielertrainer Bilici wohl etwas dagegen haben.

Die SG spielt bislang eine glänzende Saison; die Neuzugänge haben voll eingeschlagen und haben aus einem Wackelkandidaten eine homogene  Einheit gebildet,  die sich mittlerweile den zweiten Tabellenplatz erkämpft hat.

Bleibt abzuwarten, ob bei Vimbuch nach dem verdienten Sieg gegen zugegebenermaßen ersatzgeschwächt angetretene Germanen nun der Knoten geplatzt ist und man gegen die formstarken Gäste bestehen kann.

Einziger Wermutstropfen war die unnötige gelb-rote Karte für Dominik Burkart in der Schlußphase, der mit seiner Schnelligkeit immer wieder für Gefahr sorgen kann. Auf der anderen Seite muss auch Keita bei der SG nach seiner roten Karte pausieren.