Circa 75.000 Schiedsrichter sind Woche für Woche im Einsatz, damit 1,5 Millionen Fußballspiele in ganz Deutschland Jahr für Jahr stattfinden können.

Eine Leistung, die absoluten Respekt verdient.

Auch bei der Sportvereinigung Vimbuch wird dem 23. Mann große Beachtung beigemessen. Im Vordergrund steht eine sehr guten Ausbildung, gute Nachwuchsarbeit zu leisten und die „Männer in schwarz“ gut auszustatten.

Ende 2014 mussten wir leider viel zu früh von Alfred „Rynio“ Ziegler Abschied nehmen, der im Alter von nur 51 Jahren verstarb.

Johann Schmidt verlagerte vor einigen Wochen seinen Lebensmittelpunkt wieder nach Bühl; Johann kehrt somit nach vielen Jahren im Ausland zu seinem Heimatverein zurück und leitet in der neuen Saison Spiele in der Kreisliga.

Manuel Meier, nicht nur ein Talent an der Pfeife, sondern auch gerne gesehen bei den Herrenmannschaften, schloss die vergangene Saison im vorderen Feld der Bezirksliga ab. Manuel hat somit hervorragende Chancen, in seinem jungen Alter, in den Blickpunkt der Landesliga zu rücken.

Robert Maier, der die Saison mit dem Aufstieg in die Landesliga krönen durfte, wird in der kommenden Runde den Sportverein in Südbaden vertreten.

Anil Düzgün leitet weiterhin Spiele in der Kreisliga und ist als Schiedsrichterassistent in ganz Südbaden unterwegs.

Simon Scharf schloss die abgelaufene Saison auf einem hervorragenden Platz 16 der Landesliga ab. Des weiteren war er als Assistent in der Oberliga BW und Verbandsliga unterwegs.