KiJu: Mitgliederbefragung

KiJu: Mitgliederbefragung

Seit der Gründung des Vereins im Jahre 1931 haben die Mitglieder viele Höhen und Tiefen erlebt. Vor allem in den letzten Jahrzehnten konnten positive Entwicklung verzeichnet werden. Die Errichtung des großen Vordachs für Veranstaltungen unter dem Balkon, der Bau des Fuxxbaus, die Platzerweiterung und Umwandlung des Hartplatzes in einen Rasenplatz, sowie die Sanierung der Duschen können als wichtigste Meilensteine genannt werden.

Seit einigen Jahren kann man jedoch die Tendenz verfolgen, dass immer weniger Personen in Vereinen Verantwortung tragen möchten. Auch das Engagement bei Veranstaltungen mitzuhelfen odereinfach nur einen Kuchen/Salat zu spenden ist zurückgegangen. Hierfür gibt es mit Sicherheit vielerlei Gründe.

Wichtig für die Zukunft der Kinder- und Jugendabteilung sind die Meinungen und Ideen der Eltern und Spieler. Aus diesem Grund hat sich die Leitung der Kinder- und Jugendabteilung dazu entschlossen eine Mitgliederbefragung im Kinder- und Jugendbereich durchzuführen.

Wir hoffen, dass wir durch die Befragung wieder ein klares Profil erhalten. Die Befragung kann anonym erfolgen, gerne jedoch auch unter Angaben Ihres Namens.

Bei den Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahren sollte der Fragebogen zusammen mit den Eltern ausgefüllt werden. Die Antworten der Fragen beziehen oft gegensätzliche Positionen. Dies ist allerdings notwendig, damit wir aus der Befragung klare Tendenzen herauslesen können. Es ist die Antwort anzukreuzen, mit der man sich selbst am meisten identifiziert.

Der Online-Fragebogen wurde per Mail an alle Spieler (-innen) und der Eltern des SV Vimbuchs versendet. Wer keine Link für die Online-Befragung erhalten hat kann diesen noch bei FSJler Tim erhalten.

Die Befragung läuft noch bis zum 10. Mai 2018.

Danach werden die Ergebnisse ausgewertet und bei einer „Zukunfts“-Jugendbesprechung am 12.05.2018 um 10.30 Uhr im Fuxxbau vorgestellt. Dazu sind alle Vereinmitglieder herzlich eingeladen. Während der Besprechung wird es für mitgebrachte Kinder eine Kinderbetreuung geben.