Frauen 1: Unentschieden im letzten Spiel vor der Winterpause

eingetragen in: Frauen, SGViLi, Spielbericht | 0

SG Vimbuch-Lichtenau – SG Wittlingen-Wollbach 2:2 (2:1)

Damenfußball, Verbandsliga Südbaden

Mit einem 2:2 Unentschieden verabschiedet sich die SG Vimbuch-Lichtenau in die Winterpause.

Vor heimischer Kulisse hatten die Gastgeberinnen einen Traumstart. Den ersten Angriffsversuch der SG stoppten die Wittlinger-Wollbacher mit einem Foul an Lisa Oser kurz vor der Strafraumgrenze. Den fälligen Freistoß verwandelte Dorina Baumgärtner souverän. Das 2:0 in der sechsten Spielminute wurde mit einer Hereingabe von Oser eingeleitet und von Julia Mantei auf Lisa Gerstner abgelegt, die den Ball unhaltbar im Tor der Gäste unterbrachte. Bis zur Halbzeitpause hatten die Vimbuch-Lichtenauerinnen das Spiel gut im Griff und erspielten sich unzählige Torchancen. Der 2:1 Anschlusstreffer ereignete sich nach einer Unachtsamkeit in den Abwehrreihen der Gastgeberinnen.

Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Die Gastgeberinnen hatten eine deutliche Feldüberlegenheit zu verbuchen, schafften es jedoch nicht die herausgespielten Tormöglichkeiten zu verwerten. Die fahrlässige Chancenverwertung rächte sich in der 83. Spielminute, als die Gäste einer ihrer wenigen Angriffe für den 2:2 Ausgleichstreffer nutzten.

Mit diesem Remis überwintert die SG Vimbuch-Lichtenau auf Platz fünf der Verbandsliga Südbaden.

Nach der durchwachsenen Vorbereitung und dem äußerst dünn besetzten Kader kann die SG damit zufrieden sein. Das erste Pflichtspiel nach der Winterpause bestreitet die SG Vimbuch-Lichtenau am Sonntag, 11.03.2017 gegen die Damen des FC Denzlingen im Rahmen der Viertelfinale des Südbadischen Verbandspokals. Anpfiff ist um 15 Uhr in Vimbuch.