Frauen 1: Niederlage beim Tabellenführer

Frauen 1: Niederlage beim Tabellenführer

eingetragen in: Frauen, SGViLi, Spielbericht | 0

Alem. Freiburg-Zähringen – SG Vimbuch-Lichtenau 2:0 (1:0)

Damenfußball, Verbandsliga Südbaden

Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer Alem. Freiburg-Zähringen unterlag die SG Vimbuch-Lichtenau mit 2:0 und rutscht damit von Platz zwei auf Platz vier der Tabelle ab. Nur vier Tage zuvor schoss die SG im Achtelfinale des Verbandspokals die Alem. Freiburg-Zähringerinnen mit 2:0 nach Toren von Dorina Baumgärtner und Julia Diefenbacher aus dem SBFV-Pokal. In der Neuauflage der Begegnung traten die Freiburgerinnen vor heimischer Kulisse von Beginn an hoch motiviert auf, während die Gäste sich in der Anfangsphase noch sortieren mussten. Dies gelang der SG nach einer Viertelstunde Spielzeit. Im Anschluss daran waren die Gastgeberinnen zwar spielbestimmend, konnten sich dank der guten Abwehrleistung der SG jedoch keine zwingenden Torchancen herausspielen. Der 1:0 Führungstreffer fiel in der 45. Spielminute. Nachdem SG-Außenverteidigerin Anna-Lena Herb in einem fragwürdigen Zweikampf zu Fall gebracht wurde und der Unparteiische die Partie weiterlaufen lies, verwandelte Stürmerin Annika Himmelsbach souverän zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Die Gastgeberinnen waren zwar spielbestimmend, dank einer souveränen Abwehrleistung fiel der 2:0 Endstand jedoch erst in der 89. Spielminute durch einen Foulelfmeter, den Juliane Maier souverän verwandelte. Kommenden Samstag ist die SG Vimbuch-Lichtenau zu Gast beim zweitplatzierten der Verbandsliga Südbaden, den Frauen des FC Hochrhein Hohentengen-Stett.