Frauen 1: Verdienter Auswärtssieg

eingetragen in: Frauen, Fußball, SGViLi, Spielbericht | 0

Hegauer FV II – SG Vimbuch-Lichtenau 1:3 (0:1)

Damenfußball, Verbandsliga Südbaden

Die SG Vimbuch-Lichtenau sicherte sich beim Auswärtsspiel bei der Oberligareserve des Hegauer FV weitere drei Punkte und klettert damit auf Platz drei der Tabelle. Den Gästen gelang ein Blitzstart, indem sie bereits in der 7. Spielminute nach Tor von Lisa Gerstner mit 0:1 in Führung gingen. Mit dieser frühen Führung im Rücken zeigte sich die SG über die gesamte erste Spielzeit spiel- und laufstark und hatte eine deutliche Feldüberlegenheit zu verbuchen, die sich zunächst jedoch nicht im Spielstand widerspiegelte.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Svenja Bross mit einem sehenswerten Fernschuss unter die Querlatte der Gastgeberinnen auf 0:2. Den 1:2 Anschlusstreffer erzielten die Frauen des Hegauer FV II nach einer Standardsituation, als der Ball von der SG nicht abschließend geklärt werden konnte. Dieser Treffer brachte dem Tabellenvorletzten aus Engen neuen Aufschwung. In den folgenden 15 Minuten hatten die Gastgeberinnen ihre stärkste Phase des Spiels. Die einzige Großchance der Hegauerinnen aus dem Spiel heraus klärte Torhüterin Ricarda Schilli souverän. Auf der anderen Seite erzielte Julia Mantei in der 84. Spielminute das 3:1, was zugleich der Endstand bedeuten sollte. Nach einer schönen Hereingabe von Flügelspielerin Aurora Rosafio legte Denise Sänger auf Mantei ab, die den Ball im Tor der Gastgeberinnen unterbrachte. Damit sicherte sich die SG dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen verdienten Sieg.

Kommenden Sonntag empfängt die SG den Aufsteiger SG Bad Dürrheim/Oberbaldingen zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten und -dritten. Mit 11 Punkten aus fünf Spielen legte die SG Bad Dürrheim/Oberbaldingen als Aufsteiger einen Traumstart hin und belegt aktuell Platz zwei der Tabelle. Anpfiff ist um 13:30 Uhr in Lichtenau.

Auch in der ersten Runde des Südbadischen Vereinspokal war die SG Vimbuch-Lichtenau erfolgreich. Am Tag der Deutschen Einheit besiegte man den Landeslegisten SG Gengenbach/Zell mit 2:5 nach Toren von Julia Mantei (2), Denise Sänger (2) und Julia Diefenbacher.