Familiensporttag ein großer Erfolg

eingetragen in: Veranstaltung | 0

Ein großer Erfolg war der Familiensporttag des Südbadischen Fußballverbandes am vergangenen Sonntag in Vimbuch.

Bei idealem Wetter erlebten zahlreiche Familien einen kurzweiligen Mittag auf und um das Gelände des SV Vimbuch. Dabei war nicht nur für Kinder viel geboten, sondern für jedes Alter. „Wir wollten den Tag nutzen, um auf die große Angebotspalette unseres Vereins aufmerksam zu machen“, erklärt Vorstand Sport Thomas Vogt.

Schließlich hat sich der Verein vor allem im Freizeitsport in den vergangenen Jahren breiter aufgestellt. Von Wandern über Gymnastik bis hin zu Fitnessangeboten und Zumba reicht mittlerweile die Palette.

Einfach mitmachen und ausprobieren, hieß es deshalb am Sonntagmittag. So folgten auch viele der Einladung von Zumba-Instruktorin Andrea Schlien und ließen sich auf dem Rasen von den schnellen Bewegungen zu mitreißender Musik anstecken. Auf den Beachvolleyballfeldern konnte gepritscht und gebaggert werden, während sich ein Dutzend Vereine und Firmengruppen zum Elfmeterschießen trafen. Fast drei Stunden schossen die Beteiligten aufs Tor, bis die Sieger nach spannendem Finale feststanden. Die Mannschaft der Weitenunger Firma Niko belegte den ersten Platz und verwies die Henkhursthexen auf den zweiten Platz. Den dritten sicherte sich die Vorstandschaft des SV Vimbuch.

Bei den Kindern entwickelte sich Bubble-Soccer, die Trendsportart aus Skandinavien zum Renner. Ab 1,4 Meter Körpergröße durfte der Nachwuchs sich die großen „Bubbles“ (mit Luft gefüllte Kugeln) überstülpen und versuchen den Ball in ein kleines Tor zu bugsieren. Vor allem aber stand der Spaß im Vordergrund, beim gegenseitigen „bumpen“, was zumeist damit endete, dass die Spieler über den Platz kugelten.

Aufgebaut waren zudem ein Street Soccer und eine Torwand. Den Ehrgeiz packten die meisten Spieler beim Schuss an der Radarschussanlage, die exakt die Geschwindigkeit der Bälle maß. Viel Spaß hatte der Nachwuchs zudem beim Sprint im Bungee-Run, wo es galt, am strammen Gummiseil möglichst weit zu kommen.

Auf der abgesperrten Straße lockte zudem ein Fahrradparcours des ADAC, bei dem Geschicklichkeit und Radbeherrschung gefragt war. Springburg sowie Spiel-und Sportgeräte rundeten das große Angebot auf dem Sportareal des SVV ab.

Organisator Thomas Vogt zog am Abend ein zufriedenes Resümee „das war ein super Tag“. Vor allem freute er sich, dass viele Familien gekommen waren und der Verein damit seinem Anspruch ein Verein für die ganze Familie zu sein, mehr als gerecht wurde.

Ein großes Bewirtungsangebot nebst Frühschoppenkonzert mit dem Musikverein Vimbuch sowie Weißwurstfrühstück luden zudem dazu ein, miteinander schöne Stunden zu erleben.

Bericht und Bild: Judith Feuerer