Frauen I mit Kantersieg

Frauen I mit Kantersieg

eingetragen in: Frauen, Fußball, Spielbericht | 0

SG Vimbuch-Lichtenau – Spfr. Neukirch 6:0 (5:0)

Damenfußball, Verbandsliga Südbaden

Nach vier Niederlagen in Folge gewinnt die SG Vimbuch-Lichtenau gegen den Tabellenvorletzten deutlich mit 6:0.

Vor heimischer Kulisse zeigte sich die SG über 90 Minuten hoch motiviert und konzentriert und nutzte gleich die ersten Torchancen, um schon nach zehn Minuten die frühzeitige Entscheidung zu fällen. Den 1:0-Führungstreffer erzielte Lisa Oser, die nach einer präzisen Hereingabe von Svenja Bross den Ball mit einer Direktabgabe im Tor der Gäste unterbrachte. Nur zwei Minuten später war es erneut S. Bross, die durch ein schönes Zuspiel auf Patricia Koch den nächsten Treffer einleitete. P. Koch verwandelte souverän zum 2:0. Weitere zwei Minuten später erzielte Julia Mantei, nach einer Passkombination mit P. Koch, das 3:0 und sorgte damit für die frühe Spielentscheidung. Die SG erarbeitete sich fast im Minutentakt weitere Torchancen, welche aber häufig durch fragwürdige Abseitspfiffe des Unparteiischen nicht zu Ende gespielt werden konnten. Beim 4:0 in der zwanzigsten Spielminute wurde der Torabschluss von Dorina Baumgärtner von einer Abwehrspielerin der Neukircherinnen abgefälscht, sodass er unhaltbar im Tor der Gäste landete. Kurz vor dem Seitenwechsel erzielte D. Baumgärtner das 5:0 schließlich selbst.

Nach der Halbzeitpause war die Partie von häufigen Spielunterbrechungen geprägt. Das letzte Tor des Tages erzielte Spielführerin Julia Diefenbacher, die einen Freistoß von D. Baumgärtner mit einem schönen Seitfallzieher im kurzen Eck unterbrachte. Anschließend nahmen die Fouls vonseiten der Gäste zu. In der 73. Spielminute zog sich P. Koch durch ein eben solches Foul ein Wadenbeinbruch zu und fällt damit für die nächste Zeit aus, wodurch der Mannschaft eine wichtige Spielerin fehlen wird. Nur zwei Minuten später wurde D. Baumgärtner ebenfalls durch ein schweres Foul gestoppt und musste die Partie auch frühzeitig verlassen, sodass die SG die Schlussphase zu zehnt zu Ende spielen musste.

Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung behält die SG Vimbuch-Lichtenau die drei Punkte hoch verdient in Vimbuch und erarbeitete sich damit erneut Platz drei der Tabelle.

Kommenden Sonntag empfängt die SG im letzten Heimspiel der Saison die Frauen der SG Wittlingen-Wollbach. Anpfiff ist um 13:30 in Vimbuch.