Herren I unterliegen Lauf/Obersasbach

Herren I unterliegen Lauf/Obersasbach

eingetragen in: Fußball, Herren, Spielbericht | 0
Spielbericht
SV Vimbuch – SG Lauf/Obersasbach 1:2 (1:2)
Kreisliga A Süd
In einem ausgeglichenen Spiel auf eher schwachem Niveau brachte die SG Lauf/Obersasbach dem SV Vimbuch die vierte Saisonniederlage bei. Die Gäste überzeugten mit einer starken kämpferischen Leistung, während sich Vimbuch zu ideenlos im Offensivspiel präsentierte und die Tabellenführung an den FV Baden-Oos abgeben muss. Die Partie begann ausgeglichen und spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab, sodass keine der beiden Mannschaften gefährliche Offensivaktionen zeigen konnte. Nach einer guten halben Stunde wurde Kolsch von Woithe in Szene gesetzt und konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Der Gefoulte selbst übernahm die Verantwortung und sorgte mit seinem 18. Saisontor für das 1:0. Kurz darauf spielte Daniel Burkart Graß frei, der jedoch freistehend über das SG-Tor zielte und somit ein mögliches 2:0 vergab. Fast im Gegenzug verwandelte Steimel einen berechtigten Handelfmeter sicher und brachte seine Farben zurück ins Spiel. Die SG zeigte sich nun mutiger und überraschte Vimbuchs Hintermannschaft mit einem schnell ausgeführten Freistoß. Ringwald nutzte die Schlafmützigkeit der Gastgeber und sorgte für die Gästeführung. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff bekam der SVV einen erneuten Foulelfmeter zugesprochen. Abwehrchef Kohler zeigte jedoch Nerven und Gästekeeper Doninger konnte den Ball festhalten. In Hälfte zwei drückte Vimbuch auf den Ausgleich und kontrollierte das Spiel. Die SG verteidigte geschickt und kämpfte um jeden Ball, sodass sich der SVV kaum zwingende Chancen erarbeiten konnte. Die beste Möglichkeit hatte Kolsch mit einem Kopfball, der knapp über die Latte segelte. Weitere überhastete Angriffsaktionen, denen es an Präzision fehlte, verliefen im Sand. So hatte die SG keine Mühe, die Bemühungen der Gastgeber zu unterbinden und brachte den knappen Vorsprung über die Zeit. Trotz den schwachen Auftritten in der Rückrunde steht die junge Vimbucher Mannschaft immer noch auf einem hervorragenden zweiten Platz, womit vor der Saison kaum jemand gerechnet hatte. Im Vorspiel siegte Vimbuch II durch ein Tor von Patrick Lorenz und festigt dadurch den vierten Tabellenplatz.